Projektierung - E-Installation - Störungsdienst

So finden Sie uns:

Elektro Thalhammer

Wiesenstraße 14
5201 Seekirchen am Wallersee

Telefon +43 664 33 61 561

%65%6C%65%6B%74%72%6F%5F%74%68%61%6C%68%61%6D%6D%65%72%40%61%6F%6E%2E%61%74

Öffnungszeiten

Mo: 07:30-17:00
Di: 07:30-17:00
Mi: 07:30-17:00
Do: 07:30-17:00
Fr: 07:30-13:00

Oder nach telefonischer Vereinbarung.

map

top

Eine saubere Sache sorgt für Komfort: Zentralstaubsauganlagen von Elektro Thalhammer in Seekirchen

 
Sie planen gerade, ein Haus zu bauen oder zu renovieren? Dann sollten Sie diese hervorragende Gelegenheit nutzen und an die Installation einer zentralen Staubsauganlage denken. Die Vorteile eines solchen praktischen Systems liegen auf der Hand:


  • Eine zentrale Lagerung des Saugsystems im Keller oder einem Nebenraum.
  • Beim Saugen benutzen Sie lediglich einen rund neun Meter langen, hochflexiblen und leichten Kunststoffschlauch – das Bewegen des meist schweren und schwerfälligen Staubsaugers entfällt ebenso wie die Beschädigung von Möbelstücken, Ecken oder Türstöcken.
  • Das lästige Motorengeräusch entfällt.
  • Eine Zentralstaubsauganlage ist um einiges leistungsstärker als ein herkömmliches Haushaltsgerät: Somit steht auch einer besonders effektiven Fahrzeugreinigung nichts im Wege.
  • Selbst kleinste Staubpartikel kommen direkt dort an, wo sie hingehören: in den Zentralbehälter.
  • Die Entleerung des Zentralbehälters erfolgt circa halbjährlich, der Austausch des Staubsackes erfolgt ein- bis zweimal pro Jahr, der Mikrofilteraustausch alle zwei bis fünf Jahre.
  • Die Saugarbeit wird zwei- bis dreimal so schnell erledigt als mit einem Handstaubsauger. Verantwortlich dafür zeichnet sich der lange Schlauch, der einen vergleichsweise größeren Bereich abdeckt.

Unser Tipp: Allergene effektiv wegsaugen!

Wir von Elektro Thalhammer in Seekirchen legen unsere Zentralstaubsauganlagen besonders Allergikern oder allen Grippegeplagten ans Herz: Bakterien und Mikrostaub werden nicht mehr im Raum verteilt, sondern zuerst durch Grobfilter und danach durch Mikrofilter direkt ins Freie geleitet und dadurch unschädlich gemacht.