Projektierung - E-Installation - Störungsdienst

So finden Sie uns:

Elektro Thalhammer

Wiesenstraße 14
5201 Seekirchen am Wallersee

Telefon +43 664 33 61 561

%65%6C%65%6B%74%72%6F%5F%74%68%61%6C%68%61%6D%6D%65%72%40%61%6F%6E%2E%61%74

Öffnungszeiten

Mo: 07:30-17:00
Di: 07:30-17:00
Mi: 07:30-17:00
Do: 07:30-17:00
Fr: 07:30-13:00

Oder nach telefonischer Vereinbarung.

map

top

Elektro Thalhammer in Seekirchen, Salzburg: Ihr Experte für moderne Installation und innovative Bio-Elektrik

In Hinblick auf Elektroinstallationen umfasst unser Dienstleistungsangebot Wohnungen, Ein- und Mehrfamilienhäuser sowie Objekte der Gewerbe- und Kleinindustrie. Ob Sie sich dabei für die herkömmliche oder für eine biologische Elektroinstallation oder für ein Bussystem („Bticino My Home“) entscheiden, spielt für uns keine Rolle: Wir garantieren bei jedem Auftrag Termintreue, beste Ausführung sowie die Koordination mit anderen am Bau beteiligten Firmen.

Komplette Elektro-Haustechnik und Bio-Elektrik

Von der Beleuchtung über Schalter, Steckdosen, Sprechanlagen, Videozutrittskontrollen bis hin zu Fernsehanlagen (SAT und Kabel) und Netzwerke für Computer ist Elektro Thalhammer Ihr Partner für individuelle Elektro-Haustechnik der jüngsten Generation.

Deshalb haben wir uns auf Bio-Elektrik spezialisiert. Denn Regeneration kann nur stattfinden, wenn ohne Einschränkungen ein hervorragendes Raumklima geschaffen wird. Dazu zählt unter anderem die Vermeidung von elektromagnetischen Feldern – bekannt als Elektrosmog –, die sich speziell in Erholungsräumen wie Kinder- und Schlafzimmern negativ auf das Immun- und Nervensystem sowie die Zellregeneration auswirken können. So weist Günter Kantilli, namhafter Konsulent für Bau- und Elektrobiologie, auf folgenden Zusammenhang hin: „Gesundheitsstörung am Schlafplatz beruht zu 60 Prozent auf Elektrobelastung und im Vergleich dazu lediglich zehn Prozent auf Lärm.“

Deshalb achten wir bereits bei der Projektierung neuer Anlagen auf die Leitungsführung in Wänden, Decken und Böden, um im Vorfeld Störfelder ausschalten zu können. In bereits bestehenden Anlagen können anhand gezielter Maßnahmen Belastungsfelder ebenfalls wesentlich minimiert oder beseitigt werden.